Wir feiern Gottesdienste

05.12.  19 Uhr Abendgottesdienst zum 2.Advent, P.Winter

11.12.  10-12 Uhr Kinderkirche, P.Winter

12.12.  10 Uhr Gottesd., Präd Spreen, Sup Lensch, P.Winter

19.12.  11 Uhr MoMo, P.Winter

22.12.  17 Krippenspiel des KiGa

24.12. 14 Uhr Gottesd, Präd. Wilker

            16 Uhr Gottesd mit Krippenspiel Konfirmanden, P.Winter

            18 Uhr Godesd, P.Winter,

            22 Uhr klassischer besinnlicher Weihnachtsgodi, P.Winter

25.12.  10.Uhr Gottesdienst, P.Winter

26.12.  10 Uhr Gottesdienst in St. Nicolai, P.Winter

31.12.  17 Uhr Gottesd in St. Michaelis, Sup Lensch

01.01.  17 Uhr Gottesdienst in St. Nicolai, P. Winter

02.01.  19 Uhr Gottesdienst Kreuzkirche, P. Winter

09.01.  10 Uhr Gottesdienst

10.-15.01. Die Allianzgebetswoche wird Coronabedingt ausfallen!

15.01.  10-12 Uhr Kinderkirche, P.Winter

16.01.  11 Uhr MoMo Moderner Morgengottesdienst, P.Winter

23.01.  10 Uhr Gottesdienst, P.Winter

30.01.  10 Uhr Gottesdienst, P.Winter

06.02.  19 Uhr Gottesdienst Kreuzkirche, P.Winter

fasdfadf

Liebe Gemeindeglieder, wir freuen uns, dass Gottesdienste möglich sind und dass das Gemeindeleben weitergehen kann - wenn auch immer noch in etwas eingeschränktem Rahmen. Wir können unseren Glauben in Gemeinschaft teilen. An manches müssen wir uns erst gewöhnen, aber es ist ein Zugewinn und tut uns gut.

Für alle Gottesdienste sind Hygienevorschiften einzuhalten: > Alle Gottesdienstbesucher sollen zur Zeit noch auf dem WEg zum Platz eine FFP2 Maske tragen und müssen diese zur Zeit auch am Platz tragen. Bitte bringen Sie daher von zu Hause Ihren Mundschutz mit. Für alle denen das nicht möglich ist, halten wir aber auch Mundschutz bereit. > Bitte halten sie zu allen anderen Gottesdienstbesuchern den nötigen Abstand von 1,5 Metern ein. > Sitzen darf man in der Kirche nur auf den dafür markierten Plätzen. Es gibt ca 45-90 Sitzplätze. >Alle weiteren Maßnahmen entnehmen Sie bitte den ausgehängten Hygieneregeln (auch unten im Download).Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Es grüßt Sie ganz herzlich Ihr Pastor Stephan Winter und der Kirchenvorstand. 

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2.Tim 1,7

Abendmahl

Abendmahl am 27. Oktober um 19 Uhr

Es gibt wieder das Angebot zur Feier des Abendmahls. Alle werden für das Abendmahl an ihrem Platz sitzen bleiben und dort schon Brot und Wein vorfinden. Bitte melden Sie sich nach Möglichkeit kurz per Telephon (1433) oder Mail an. Wir feruen uns auf Sie.

Flüchtlingshilfe Syrien

Die Evangelische Landeskirche Hannover startet am 28. Juni 2021 eine 14-tätige Spendenaktion zugunsten von Kindern und Jugendlichen, die aus Syrien in den Libanon geflüchtet sind. 14 Tage lang wird die Landeskirche über ihre Social-Media-Kanäle täglich einen neuen Film ausspielen, der die Not der Menschen im Libanon, aber auch Hilfsinitiativen dokumentiert. Abschluss ist am 11. Juli 2021 ein Online-Gottesdienst, den Landesbischof Ralf Meister in der Marktkirche in Hannover und Joseph Kassab, Präsident des Obersten Rats der Evangelischen Kirche in Syrien und Libanon, in Beirut gemeinsam feiern. „Die Lage ist katastrophal“, sagt Landesbischof Ralf Meister in einer Video-Botschaft, mit der die Aktion am Montagmorgen auf den Social-Media-Kanälen der Landeskirche begonnen hat. „Wir brauchen Ihre Hilfe. Damit die Flüchtlingskinder wenigstens ein bisschen Bildung bekommen.“ Und damit sie und ihre Familien zu essen haben.
 
Spenden sind über ein eigens eingerichtetes Online-Tool auf Libanonhilfe.Landeskirche-Hannovers.de möglich. Dort sind weitere Informationen sowie im Laufe der Aktion alle Filme dauerhaft abrufbar. Alle Filme sind auf dem YouTube-Kanal der Landeskirche unter der Playlist „Hilfe für den Libanon“ zusammengefasst. Für die in Deutschland lebenden, arabisch sprechenden Menschen gibt es eine eigene Playlist auf YouTube: Die Videos haben dort – wo nötig – arabische Untertitel.
 
Die aktuelle Finanzkrise im Libanon, die Corona-Pandemie und die Nachwirkungen der verheerenden Bombenexplosion am 4. August 2020 im Hafen von Beirut treffen das ganze Land hart: Mit dem Staatsbankrott hat das Libanesische Pfund innerhalb der vergangenen 18 Monate 90 % seines Werts verloren. Die Hälfte der Bevölkerung lebt unterhalb der Armutsgrenze, mehr als 50 % davon in extremer Armut.
Besonders schlimm betroffen sind Flüchtlinge aus Syrien. Mehr als eine Million Menschen sind seit Beginn des Bürgerkrieges 2011 in den Libanon geflüchtet. Die Mehrzahl von ihnen lebt dort in Flüchtlingscamps, meist ohne Strom oder fließendes Wasser. Für lange Zeit hat die Evangelische Kirche in Syrien und Libanon (NESSL) über ihr Diakonisches Werk, Compassion Protestant Society (CPS), dafür gesorgt, dass in ihren vier Flüchtlingsschulen in Kabelias, Miniara, Tripoli und Tyros Kinder aus Flüchtlingsfamilien unterrichtet werden. Die Flüchtlingsschulen bieten Bildung und versuchen darüber hinaus, trotz der Kriegsbedingungen etwas Normalität zu vermitteln. In ihnen sitzen Christinnen und Christen mit Musliminnen und Muslimen nebeneinander.

Derzeit aber sind alle Schulen des Landes wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Die CPS hält nach wie vor Kontakt zu den Flüchtlingsfamilien, deren Kinder die Flüchtlingsschulen jetzt nicht besuchen können. Diese Familien in Not will die CPS mit Basispaketen an Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln versorgen. Dabei sollen die Familien in örtlichen Läden einlösbare Gutscheine erhalten. Für diese Hilfe sucht die Landeskirche Spenden.
 
Produktion und Inhalt der Kurzfilme

Nachdem die Krise im Libanon aus den tagesaktuellen Nachrichten weitgehend verschwunden ist, will die Landeskirche Hannovers mit 14 eigens produzierten Kurzfilmen über das Elend informieren. In einer Koproduktion des Evangelischen Kirchenfunks und den Mitarbeitenden der CPS entstanden so eindrückliche Interviews mit den Menschen, die von dieser Krise am härtesten getroffen sind. Auch der abschließende Online-Gottesdienst konnte auf diese Weise produziert werden. Eine gemeinsame Live-Veranstaltung schied aufgrund der unsicheren Versorgungslage im Libanon und der dortigen unkalkulierbaren Stromausfälle aus.  

Die Schulen für geflüchtete Kinder und Jugendliche im Libanon unterstützt die Landeskirche Hannovers bereits seit einigen Jahren. Unter dem Motto „Begegnen, stärken, lernen“ förderte die Landeskirche NESSL-Schulen in Syrien und dem Libanon und organisierte Begegnungen: Lehramtsstudierende aus Hildesheim unterrichteten für einige Zeit an den evangelischen Schulen im Libanon. Lehrkräfte aus Schulen der NESSL besuchten die Landeskirche Hannovers. Mit mehr als 250.000 Euro aus eigenen Mitteln und aus Kollekten hat die Landeskirche bisher die kirchliche Arbeit für geflüchtete Menschen im Libanon und in Syrien unterstützt.

Andacht zu Erntedank

Reich beschenkt!

 Liebe Gemeindeglieder!

So viele Dinge machen unser Leben wertvoll, reich und lebenswert. Den ganz wesentlichen Teil davon können wir uns nicht kaufen, zB: den schönen Sonnenuntergang, wenn liebe Menschen mir zur Seite stehen, ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis, ein intaktes Familienleben, gute Freunde, einen Gott im Himmel, der mein Leben segnen möchte. All dies können wir uns nicht durch harte Arbeit verdienen. Ich lade Sie ein mit Blick auf Ihr Leben innezuhalten. Das Erntedankfest möchte Sie daran erinnern, sich zu fragen: Was hat mir Gott im zurückliegenden Jahr alles geschenkt? Was macht mein Leben wirklich reich und dauerhaft glücklich? Kommen Sie mit anderen darüber ins Gespräch. Das tut gut und vertieft unseren Blick auf die ´nicht mit Geld zu bezahlenden´ Geschenke des Lebens.

Gott segne Sie dafür.

Ihr Pastor Stephan Winter

 

„Danket dem HERRN; denn er ist freundlich,

und seine Güte währet ewiglich.“ Psalm 107,1

Gefüllt mit Gottes Liebe - kleines Lädchen im Gemeindehaus

Das kleine Gemeindelädchen ist wieder geöffnet.

Immer dienstags und freitags

von 15-17 Uhr

Edith Aumann und Ellen Müller begrüßen gerne einzeln Gäste. Es gibt Karten und kleine Hefte für verschiedene Anlässe, wie zum Beispiel für Ostern, Trauer, Hochzeit, Genesung und Taufe. Zudem eine reiche Auswahl an kleinen Geschenkartikeln, sowie Bibeln, Bücher, Musik- und Hörspiel-CD`s für verschiedene Altersgruppen. Auch Wünsche werden sehr gerne entgegen genommen. „Eine einladende Atmosphäre, in der man sich Zeit füreinander nimmt, liegt uns besonders am Herzen.“

 

Die beiden nehmen auch gerne telefonisch Bestellungen entgegen

und liefern diese aus.

 

Es beraten sie gerne: Edith Aumann: 05441-1206, Ellen Müller: 05441-975255. Beide freuen sich auf Telefonate und alle Begegnungen. Die angebotenen Artikel stammen aus dem christlichen Bücher-, Musik- und Geschenkartikelshop des SCM und können auch über den Online-Büchertisch bestellt werden. Link: http://www.scm-shop.de?pa=9901344.

Weihnachten im Schuhkarton bis 15.11.

Durch „Weihnachten im Schuhkarton“ bekommen Kinder zu Weihnachten ein Geschenk, die sonst keine Geschenke bekommen. Wir wollen solche Geschenke packen, Schuhkartons schön gestalten und füllen. Ihr könnt uns dabei helfen indem ihr dafür zum nächsten Mal (wenn ihr habt) folgendes Material mitbringt: Schuhkartons mit einem Deckel und der ungefähren Größe von 30x20x10cm, weihnachtliches Geschenkpapier, Geschenkpapierreste oder anderes schönes Verpackungsmaterial

Zudem bitten wir Euch, wenn Ihr habt, etwas von folgenden Dingen als Geschenke für den Inhalt mitzubringen: A) Dinge zum Anziehen, B) etwas zum Spielen, C) Wasch- und Hygieneartikel D) Dinge zum Malen/ Schreiben/ Lesen E) Süßes F) etwas Persönliches (Foto, Brief) G) etwas Besonderes.

Entscheidet Euch für welches Alter die Geschenke sein sollen: A) 2-4 Jahre, B) 5-9 Jahre, C) 10-14 Jahre und ob es für einen Jungen oder Mädchen ist.

WICHTIG: Es dürfen KEINE gebrauchten Gegenstände, Lebensmittel mit pflanzlichen Füllungen (Nussschokolade, Müsliriegel, Popcorn etc.), Obst oder Gemüse, Medikamente oder Vitamintabletten, Zerbrechliches, Scharfes (Messer, spitze Schere etc.) Zur genauen Liste: s. Internet + ausführliche Flyer

Da die Päckchen einen weiten Weg zurücklegen und auch dieser Weg Geld kostet, sammeln wir dafür freiwillige Spenden ein. Empfohlen sind 10 Euro.

 

 

Geschenkeideen (zum Beispiel):

  • Kleidung (bitte nicht waschen): Handschuhe, Hausschuhe, Hemd, Mütze, Pullover, Rock, Schal, Schuhe, (Ski-) Unterwäsche, Socken, etc. Selbstgenähtes/Selbstgestricktes ist erlaubt!
  • Kuscheltier
  • Hygieneartikel: Creme, Deoroller/ Deospray, Duschgel & Shampoo (wenn es auslaufsicher verpackt ist), Haarbürste, Haarschmuck, Handcreme, Handtuch, Zahnbürste, Zahnpasta etc.
  • Spielzeug: Auto, Ball, Barbiepuppe, Bilderbuch ohne Text, Blockflöte, Dynamotaschenlampe, Gummiball (Flummi), Knete, Kreisel, Lego, Malbuch, Murmeln, Poesiealbum, Puppe und Puppenkleider, Puzzle, Springseil, Sticker/ Stickeralbum, Kartenspiele (UNO, Quartett etc.)
  • Schulmaterialien: Bastelmappe, Bastelschere (rund), Bilderbuch, Bunt-/Bleistifte mit Anspitzer und Radiergummi, Block, Federtasche, Füller mit Patronen, Geodreieck etc.
  • Originalverpackte Süßigkeiten (mind. haltbar bis März des Folgejahres): Bonbons/ Kaugummi/ Lutscher, Sahnebonbons, Schokolade ohne stückige Füllung (z. B. Nougat, Sahne, Milchcreme, Vollmilch), Schokolinsen, Schokokränze, Traubenzuckerbonbons oder -lutscher, Überraschungsei, weiße Schokolade, Zartbitterschokolade, Gummibärchen etc.
  • Persönliche Grüße und/oder ein Foto von Ihnen

 

Auch beim Kindergottesdienst am 13. November wollen wir dieses Projekt wieder unterstützen. Bring dazu gerne auch einen eigenen Schuhkarton, Geschenkpapier und jede Menge herzliche, neue Spenden (siehe Ideen) mit.

 

Bild StiftungV2a(950-240)

News aus der Gemeinde

Für alle Treffen von Personen und Kreisen sind Absprachen mit dem Pfarramt,d er Küsterin und dem Gemeindebüro zu treffen.

Logo Kirche m Kindern nebeneinander1
Kirche mit Kindern

Kirche mit Kindern wieder real in der Kirche am 11. Dezember von 10-12 Uhr Weihnachtsfeier

Die Kinderkirche lebt!!!

An jedem 2. Samstag im Monat, immer von 10 bis 12 Uhr starten wir durch mit einem bunten Programm: wir Singen, Spielen, Basteln, eine Geschichte hören und Interessantes rund um ein Thema entdecken. Wir würden uns freuen, Euch wieder zu sehen. Es grüßt Euch ganz herzlich Euer KiGo-Team.

Unser nächsten Termin sind am  11.12.(Weihnachtsfeier!!!) , 15.1., 12.2., 12.3., 16.4., 14.5., 18.6., 9.7.10.7. (von 10-12 Uhr) Wir freuen uns auf Euch!!!

Schriftzug MoMo1b

Moderner Morgengottesdienst

An jedem 3. Sonntag im Monat feiern wir um 11 Uhr einen MoMo, einen Modernen Morgengottesdienst. Ein Gottesdienst besonders für die jüngere Generation - aber nicht nur für die. Es ist ein Gottesdienst ohne klassische Liturgie und Orgelmusik sein, sondern mit Bandbegleitung, neuen Liedern und verschiedenen abwechslungsreichen kreativen Elementen. Begleitend gibt es immer ein Kinderprogramm geben, so dass Eltern in Ruhe den Gottesdienst genießen können und die Gottesdienste als Zeiten zum auftanken und Kraft schöpfen erleben können. Die ersten 10-15 Minuten werden die Kinder im Gottesdienst mit dabei sein und dann zu ihrem eigenen Programm ins Gemeindehaus gehen.

  • Die nächsten Termin in 2021 sind:  17.10. und  19.12.,
Lichtkreuz
Lichtkreuz (SW)

Abendgottesdienst Atempause

An jedem 1. Sonntag im Monat feiern wir in der Kreuzkirche um 19.00 Uhr unseren Abendgottesdienst Atempause. Es ist ein Gottesdienst in moderner Gestalt und modernen christlichen Liedern. Er ist ruhiger und besinnlicher als der MoMo, meistens themenorientiert und wird auch öfters von einem Team vorbereitet und durchgeführt. Verschiedene kreative Elemente führen zur Predigt hin oder vertiefen sie: Anspiele, Video-Clips, Meditationen sowie die Möglichkeit Gebetsanliegen weiterzugeben. Eine Möglichkeit seine Sorgen abzugeben und Freude miteinander zu teilen. Im Anschluss gibt es im Gemeindehaus ein Nachtcafe mit der Möglichkeit zu Gespräch und Begegnung. Verantwortlich ist Pastor Winter.

Allianz Steinkreis

Herzliche Einladung zum Mitarbeiterforum der Gemeinde

Das Mitarbeiterforum ist ein offenes Forum für alle, die Lust haben irgendwo konkret mitzuarbeiten und Gemeinde für die Zukunft zu entwickeln. Wir treffen uns i.d.R. zwei Mal im Jahr. Man kann ohne Anmeldung kommen. Wer Pastor Winter eine Mail schreibt bekommt über den Mailverteiler auch noch eine gesonderte Einladung. Das nächste Treffen ist am 1.Oktober 2021  von 19-21 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirche oder online. Nähere Angaben erfolgen dann hier oder per Mail. Wer gerne in den Mail-Einladungsverteiler aufgenommen werden möchte melde sich bitte bei mir: Stephan.Winter@evlka.de

Einladung zu einer täglichen Gebetszeit um 19 Uhr

In Diepholz und bereits an ganz vielen Orten läuten um 19 Uhr die Glocken und laden alle zu einer Gebetszeit für diese Coronapandemie ein. Als Zeichen dafür stellen viele zwischen 19 und 20 Uhr eine Kerze in ein Fenster oder vor die Tür. Beten Sie für Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, für vom Coronavirus Betroffene, für das Pflegepersonal in den Krankenhäusern und die Überwindung dieser Krise und für alles was Ihnen auf dem Herzen liegt. Gebet verbindet, bewegt und verändert. Es ist ein tiefes Geheimnis und großes Geschenk des Glaubens, dass wir in diesen Tagen obwohl wir räumlich voneinander getrennt sind, doch spürbar durch Gottes Geist miteinander verbunden sind.

Unser Jahresprogramm von Kirche für Kinder in Diepholz

Von diesen Angeboten war und ist vieles aufgrund von Corona  nicht möglich, aber ncht alles fällt aus. Erkundigt Euch kurzfristig bei den einzelnen Angeboten!!!

S18 Bild Sonnenuntertang

Jedes Jahre im Frühjahr: Seminar "Stille Zeit mit Gott entdecken"

In diesem Jahr 2021 war es leider nicht möglich ein Stilleseminar durchzuführen. Aber wir werden dies in Zukkunft wieder anbieten.

Informationen, die für 2021 geplant gewesen waren: Zur Ruhe finden, Abschalten, aus Gottes Quelle tanken, zu sich und zu Gott finden. Ein Kurs der anleitet zur Stille und dazu die Kraft des Glaubens zu entdecken. Bei vielen Hobbys und im Beruf sind wir darauf eingestellt uns in etwas einzuüben. Auch Glaube will eingeübt werden. Väter und Mütter des Glaubens haben uns viel davon erzählt. Das Stille-Seminar ist ein solcher geistlicher Übungsweg über 5 Wochen und 6 gemeinsame Abende. Entdecken Sie Stille als Raum, in dem Gott auf Sie wartet und Ihnen begegnen möchte. Der Kurs leitet Sie an zur Stille, in der die Achtsamkeit für das wachsen kann was uns innerlich bewegt. Und dadurch offen zu werden zur Begegnung mit Gott. Folgen Sie der Sehnsucht Erfahrungen mit Gott zu machen. Der Kurs will Sie anleiten wie Sie mit einem „hörenden Herzen“ in der Stille selber Erfahrungen mit Gott machen können.  Wer den Wunsch nach einer vertieften Spiritualität des Betens und zu einer  Betrachtung von Bi-beltexten, Bildern und Symbolen hat und zugleich bereit ist, sich zusammen mit anderen auf einen Übungsweg einzulassen, ist in diesem Kurs richtig. Jeder Teilnehmer sollte dazu bereit sein, sich dafür in den vier Wo-chen zu Hause täglich 30 Minuten Zeit zu nehmen. Die 6 Kursabende sind jeweils mitt-wochs, 19. - 20.30 Uhr,  im Ge-meindehaus der Kreuzkirche:  3.3., 10.3., 17.3., 24.2.  Ein Auswertungsabend am 31.03.

Anmeldeschluss: 2.Februar, Kosten: 22 € für das Begleitbuch und ein Begleitheft - Der Kurs trägt den Namen: „Kommt und seht!“ Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen begrenzt.

Die Kursleitung hat Pastor Stephan Winter, Kirchweg 10, 49356 Die-pholz, Tel 05441-1433, Stephan.Winter@evlka.de.

Download Prospekt

Freizeiten in unserem Kirchenkreis

KiFrz 2018 Gruppe DH

Freizeiten für Kinder und Jugendliche 2022

In diesem Jahr mußte alles ausfallen doch im nächsten Jahr geht es weider weiter. Hier sind schon mal die Vorankündigungen. 

  • die Kinderfreizeit in Oese 2022 vom  13.-19. 7. 2021. Siehe dazu auf der Seite Angebote > Kinder
  • das Jugendzeltlager BAM vom 10.-12. Juni 2022
  • zudem gibt es viele weitere Freizeiten von unserem Kreisjugenddienst: >  www.kirchenkreis-diepholz.de/kinder-und-jugendliche    oder unter >www.facebook.com/Kreisjugenddienst.Diepholz/

Weitere Informationen zu Freizeiten für Kinder und Jugendliche unserer Gemeinde finden Sie hier.

Link zum Kirchenkreisjugenddienst

Büchertischangebot

Wir bieten vor und nach den Veranstaltungen der Gemeinde an unserem Büchertisch ein abwechslungsreiches Sortiment aus verschiedenen Bereichen der Literatur, Musik und DVDs sowie attraktiven Geschenkartikeln an. Kommen Sie vorbei und stöbern Sie – wir beraten Sie gerne.

Außerhalb der Veranstaltungen können Sie unseren Online-Büchertisch nutzen, der rund um die Uhr geöffnet ist. Umfangreiche Auswahl an christlicher und allgemeiner Literatur sowie schnelle Lieferung sind damit gewährleistet. Durch Ihren Einkauf über unseren Büchertisch – online sowie offline – unterstützen Sie die Arbeit  unserer Gemeinde. Bitte nutzen Sie dazu den untenstehenden Link.

Wenn Sie über unseren Online-Büchertisch einkaufen, erhalten Sie Ihre Bestellung per Post zugeschickt. Online- Bestellungen, die ein gedrucktes Buch enthalten, liefern wir versandkostenfrei! Dies gilt für Bestellungen von Privatkunden ab einem gesamten Bestellwert von 12,- €. Bei Bestellungen, die kein Buch enthalten fallen bis zu einem Bestellwert von 29 € Versandkosten in Höhe von 3,95 € an. Bestellungen ab 29 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei aus. Sie müssen sie nicht am Büchertisch in der Gemeinde abholen. Es gelten die AGB's und Lieferbedingungen des SCM Shops. Wir freuen uns auf Ihren Einkauf – offline und auch online!

Downloadlink zum Büchertisch des SCM Shop

Unser Kirchenvorstand

von links nach rechts: Sabine Wilker, Dietmar Kemp, Sylvia Spreen, Stephan Winter, Kerstin Leffering, Dieter Suckut, Elisabeth Klement,

 

Kirche Kritisch -Vortragsabende der Kreuzkirche mit Diskussion > Der nächste Vortrag wird folgen.

Unter dieser Reihe gab es den letzten Vortrag zu dem Thema

„Trump Tweets, Fake News, Social Media – was hat das mit mir zu tun?“

Er lügt permanent, beschimpft und beleidigt Frauen und Minderheiten und hält die Medien für Feinde der Demokratie. Die Rede ist vom mächtigsten Mann der Welt – US-Präsident Trump. Was läuft schief in einer Demokratie, wenn die politischen Spielregeln dermaßen missachtet werden? Auch in der deutschen Bevölkerung wird über Social Media Lüge, Hass und Verachtung verbreitet. Professor Armin Scholl von der Universität Münster erläutert in seinem Vortrag, was Fake News sind, welche Wirkung sie auf das demokratische Miteinander haben und welche Rolle die klassischen und die neuen Medien spielen. Der Referent gibt auch Hinweise darauf, wie man Fake News erkennen kann und wie man mit ihnen umgeht.

Newsletter bestellen

Alle zwei Monate versenden wir einen Newsletter. Hier können Sie sich dafür eintragen und sich auch jederzeit wieder austragen.

Anmelden
Abmelden

Sie möchten gerne spenden?

Unsere Kontoverbindung ist:

Kirchengemeinde StHülfe-Heede
IBAN: DE56/25651325/0000036905
Vwz: St Hülfe-Heede

Pastor Stephan Winter
Kirchweg 10
49356 Diepholz
Tel.: 05441-1433