Flüchtlingshilfe

Ehrenamtliche Helfer werden für die Begleitung von Neubürgern gesuch

240 Flüchtlinge aus 19 Nationen sind derzeit in Diepholz untergebracht (Stand 27.Mai 2016). Da in Diepholz bisher genügend Wohnraum vorhanden ist, konnten alle Flüchtlinge in passenden Wohnungen untergebracht werden. Die Stadt sorgt für die Erstausstattung. Diakonie und Verwaltung übernehmen die Begrüßung und Erstbegleitung zur Unterkunft.
Die eigentliche Arbeit mit den Flüchtlingen fängt nach deren Unterbringung erst an. Hier werden Bürgerinnen und Bürger angesprochen, sich zu engagieren. Jeder, der sich für Menschen aus anderen Kulturen interessiert, kann mithelfen, diese beim Einleben in Diepholz zu unterstützen.

Auskunft erteilen vom Diakonischen Werk Brigitte Suckut  Tel.: 05441-987915, Berta Helbling Tel - 987914 und Lena Prange Tel -987932 sowie die Freiwilligen-Agentur Tel 927505.
 

Flyer Cafe International